Das Unicoaching: Wissenschaftlich Arbeiten

Coaching, Lektorat, Forschungsmethoden

Es steckt mehr in Ihnen, als Sie glauben

Mit gezielter Hilfe schließen Sie Ihr Studium erfolgreich ab. "Unsere" Studenten erreichen sehr gute bis gute Benotungen.

Unsere Unterstützung ist fachlich qualifizierte Hilfe zur Selbsthilfe und deshalb erlaubt. Eine selbst geschriebene Bachelorarbeit oder Masterarbeit ist die sicherste Investition in die Zukunft, auf die man stolz sein kann.

Seit über 25 Jahren unterstützen wir wissenschaftliche Qualifikationsarbeiten

Seit dem arbeitet unser Netzwerk aus Wissenschaftler:innen der Wirtschafts-, Sozial- und Geisteswissenschaften zusammen - und wir haben noch immer Spaß daran. Wir alle verfügen zudem über eigene Forschungserfahrungen im In- und Ausland.

In dieser Zeit habe wir so ziemlich jede Lebenslage kennengelernt, in die man beim wissenschaftlichen Arbeiten geraten kann und so manche Bachelorarbeit und Masterthesis in letzter Minute gerettet.

Schneller als Sie glauben, bringen wir Sie in einen fließenden Arbeitsprozess.

Unsere Hilfe deckt das ganze Spektrum des wissenschaftlichen Arbeitens ab

Wie funktioniert Wissenschaftscoaching?

Ihr persönlicher Coach begleitet Sie und steht bei allen Unsicherheiten an Ihrer Seite

Wir stehen für Feedbacks zur Verfügung, leiten Sie an, denken mit und räumen gelegentlich Ihren Kopf auf.

Wir wissen, was der nächste Arbeitsschritt Ihrer Bachelorarbeit sein muss und bereiten diesen gemeinsam mit Ihnen vor. Wenn es sinnvoll ist, vermitteln wir die Arbeitstechniken, mit denen Sie zügig durch Ihre Masterarbeit oder Doktorarbeit kommen - und zwar genau dann, wenn sie gebraucht werden. Wir stehen für inhaltliche Diskussionen zur Verfügung, beraten Sie bei der Auswahl einer geeigneten Forschungsmethode und darin, wie man diese umsetzt.

Oftmals klären wir mit Studenten Unsicherheiten hinsichtlich der Anforderungen an eine Bachelorarbeit oder Masterarbeit. Mit Doktoranden kommen gelegentlich Konflikte auf den Tisch, ob mit betreuenden Professoren oder mit der Familie, die sich manchmal vernachlässigt fühlt.

Sie sehen also, das Coaching einer wissenschaftlichen Arbeit beschränkt sich nicht nur auf fachliche Beratung, denn am Ende schreibt man seine Arbeit als ganzer Mensch. In diesem komplexen Arbeitsprozess gerät man leicht auch mal in ein Motivationstief oder eine Arbeitsblockade. Wir suchen nach den Ursachen und klären die Situation pragmatisch.

Wissenschaftscoaching orientiert sich an Ihrem individuellen Beratungsbedarf

  • Ein Coaching kann den gesamten Arbeitsprozess begleiten oder eine schnelle Beratung zu einem spezifischen Problem sein
  • Sind Sie mit Ihrer Bachelorarbeit in Zeitnot? Schnelle Hilfe geht auch ohne Ghostwriting
  • Mit der Masterarbeit oder Dissertation in einer Arbeitsblockade? Wir kennen die typischen Stolpersteine des wissenschaftlichen Arbeitens und bringen Sie wieder in den Arbeitsfluss
  • Wer seine Masterarbeit neben dem Beruf schreibt oder nebenberuflich promoviert, will seine knappe Zeit nicht für unnötige Suchbewegungen opfern. Wir bringen Sie in einen systematischen Arbeitsprozess
  • Jedes Coaching kann durch begleitende Lektorate ergänzt werden und jedes Lektorat kann mit der ein oder anderen Coachingsitzung kombiniert werden

Bei uns werden Sie nicht gebunden

Wir sprechen jeden Coachingtermin einzeln mit Ihnen ab und legen gemeinsam fest, was es dabei zu bearbeiten gilt. Sie können jederzeit aus dem Coaching aus- oder auch wieder einsteigen. - Bei uns gibt es keine Pakte, an die Sie gebunden sind.

Typische Unsicherheiten, die wir im wissenschaftlichen Coaching angehen

Die Planung
  • Fragestellung finden: Ob Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Dissertation, am Anfang steht immer eine handhabbare Fragestellung. Ihr Coach wird sinnvolle, gut umsetzbare Fragestellungen mit Ihnen besprechen.

  • Fragestellung eingrenzen: Je besser eine Fragestellung eingegrenzt ist, desto weniger können Sie sich verirren. Dazu muss man den Forschungsstand grob kennen. Wie man das effektiv bewerkstelligt, zeigen wir Ihnen.
  • Exposé schreiben: Wenn Sie Ihre Fragestellung eingegrenzt haben, können Sie ein Exposé erstellen. Wir leiten Sie dabei an und korrigieren es bei Bedarf.
  • Gliederung entwerfen: Und Sie können einen ersten Gliederungsentwurf entwickeln, der dann systematisch abgearbeitet werden kann. Wir diskutieren das mit Ihnen und machen Vorschläge.

Methodenwahl

  • Methodenwahl: Für empirische Arbeiten ist die Wahl einer geeigneten Methode zu klären. Dabei können Sie auf unsere Erfahrung bauen, unser Methodenspekturm umfasst qualitative und quantitative Methoden.
Lesen und Schreiben
  • Literatur recherchieren: Wie recherchiert man die relevante Literatur? Da gibt es Prinzipien, die hilfreich sind. Alleine schon, die richtigen Suchbegriffe zu finden, ist nicht einfach, wenn man nur im Nebel stochert. - Wir leiten Sie an und besprechen Ihre Rechercheergebnisse mit Ihnen.
  • Schnelles und aktives Lesen: Damit Sie nicht in der Fülle der Literatur untergehen, vermitteln wir effektive Lesestrategien.
  • Eigene Notizen: Die eigenen Notizen von dem, was man gelesen hat, sind zugleich die Phase der inhaltlichen Reflexion. Man muss schon wissen, was man von dem Gelesenen braucht und was nicht. Auch dafür geben wir Ihnen leicht umsetzbare Strategien an die Hand.
  • Schreiben: Wie man ins flüssige Schreiben kommt, werden wir Ihnen zeigen. Wir bereiten den Schreibprozess kleinteilig mit Ihnen vor.

Die Formalien

  • Wie zitiert man richtig?
  • Wie legt man die Beschriftungen von Abbildungen und Tabellen an?
  • Wie muss die Literaturliste aufgebaut sein?
  • Darf man seine eigene Meinung schreiben? Wo, wie und wann tut man das?

In einem ausführlichen Informationsgespräch klären wir gemeinsam mit Ihnen den Bedarf an Unterstüzung und ein mögliches Vorgehen.

Rufen  Sie uns an oder schicken Sie uns eine Mail, um einen Termin zu vereinbaren.

Unser Qualitätsmanagement ist einfach und effektiv

Eine HIS-Studie hat ergeben, dass 55% aller Bachelorstudenten noch einen Master anhängen wollen. Aber die begehrten Universitäten reagieren mit NCs auf den Bewerberansturm. Wer also in Berlin, Hamburg oder München weiterstudieren will, braucht eine gute Abschlussnote. Und wer dann glücklich den Master in der der Tasche hat, will sich damit am Arbeitsmarkt behaupten.

Wir bitten alle Studenten und Doktoranden um die Benotung ihrer Arbeit. Oftmals bekommen wir auch gleich noch die Gutachten zu sehen. Wenn wir also auf dieser Website von den Benotungen "unserer" Studenten schreiben, dann entspricht das der Realität. Beim Unicoaching werden viele sehr gute Arbeiten produziert. Und so können wir mit Stolz auf einen hervorragenden Durchschnitt verweisen.

Vertraulichkeitsversicherung

Das Unicoaching verpflichtet sich, alle Texte und Informationen strikt vertraulich zu behandeln und nicht ohne schriftliche Zustimmung des Auftraggebers an Dritte weiterzugeben, zu verwerten oder zu verwenden. Diese Vertraulichkeitsverpflichtung dauert selbstverständlich auch nach Beendigung der Zusammenarbeit an, sie erlischt grundsätzlich nie. Das Unicoaching wird alle geeigneten Vorkehrungen treffen, um die Vertraulichkeit Ihrer Arbeiten sicherzustellen.













 

In Berlin und bundesweit: Coaching, Fachberatung und Lektorat Bachelorarbeit - Diplomarbeit - Dissertation - Exposé - Hausarbeit - Magisterarbeit - Masterarbeit - Schreibblockade - Statistikberatung

Qualitative Forschungsmethoden sind unsere besondere Spezialität